Willkommen bei ZVPÖ Freitag, 25. September 2020 @ 23:42

Antwort der MA44 auf unseren offenen Brief

Auf den offenen Brief des ZVPÖ an die MA44 Bäderverwaltung hat diese nun rasch reagiert, nachdem der Brief sowohl von der Kronenzeitung als auch von Puls4 aufgegriffen wurde. Aus dem Antwortbrief der Bäderverwaltung geht nun hervor, dass sich für die Pensionistinnen und Pensionisten, die Saisonkarten- Saisonkabinen oder Kabanenbesitzer sind, im Prinzip nichts an den kritisierten Zugangsbeschränkungen ändert. Allerdings gibt es einige neue Informationen, die bisher so nicht bekannt waren.

1. Die Tageskarten können bis zu drei Tagen im Voraus an allen Bäder- Verkaufstellen z.B. in einem der nächst gelegenen Hallenbäder, wo der Andrang im Sommer gering ist, bezogen werden, was eine Erleichterung insofern darstellt, dass man sich nicht an der Tageskasse z.B. des Gänsehäufels anstellen muss.


2. Es wird auf der Homepage der Bäderverwaltung www.wienerbaeder.at die tägliche Auslastung der Bäder angezeigt werden. Damit kann man sich vor Antritt der Fahrt ins
gewünschte Bad informieren ob, man noch eine Chance hat, eingelassen zu werden.

3. Kann man auch unter der Nummer 01 269 90 16 direkt im Gänsehäufel anrufen, ob der Zugang noch möglich ist.
Damit hat unser Protest zwar kein Umdenken der Bäderverwaltung, aber doch einige Erleichterungen bezüglich der Zugangsbeschränkungen gebracht.




Puls4 Video hier.
Bericht beginnt bei Minute bei 5:20
https://www.puls4.com/cafepuls/Videos...08.05.2020