Willkommen bei ZVPÖ Mittwoch, 23. Oktober 2019 @ 06:39

Bundestag "95 Jahre Kampf um sozialen Fortschritt"



Der unter dem Motto „95 Jahre Kampf um sozialen Fortschritt“ stehende 19. Bundestag des Zentralverbandes der Pensionistinnen und Pensionisten Österreichs, fand zum ersten Mal in der steirischen Landeshauptstadt Graz statt und wurde von unserer Grazer Kollegin, Bundesobmann Stellvertreterin Silvana Weidinger begrüßt und eröffnet. Eingeladen war die Grazer Stadträtin Elke Kahr, die in ihrem Beitrag auf die Wichtigkeit der Arbeit des ZVPÖ für die Interessen der älteren Generation hinwies. Die Sozialpolitik für ältere Menschen finde auch in die Kommunalpolitik Eingang, wie zum Beispiel in städtischen Beratungsstellen der Grazer Pflegedrehscheibe, wo es darum geht den einzelnen Menschen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, so Elke Kahr.



Bundesobmann Mag. Michael Graber verwies in seinem Referat auf die Gefahr, dass mit der neuen Regierung auch neue Angriffe auf das Pensionsrecht drohen. Er erinnerte an den Eingriff in die Struktur der Krankenversicherung, der unter dem Deckmantel der Zusammenlegung der Gebietskrankenkassen die Selbstverwaltung ausgehöhlt hat. „Wir werden auch nach 95 Jahren Kampf um sozialen Fortschritt, jede Regierung danach beurteilen, wie sie mit den Interessen und Forderungen der arbeitenden und der sozial benachteiligten Menschen und insbesondere der Pensionisten umgeht“ so Graber abschließend.



In weiterer Folge unterstrich Bundessekretär Herbert Fuxbauer in seinem Rechenschaftsbericht die zu setzenden Schwerpunkte in der Werbung neuer Mitglieder, und die Erweiterung des bereits bestehenden Angebotes an Veranstaltungen der einzelnen Landesorganisationen sowie des gesamten Verbandes.



Nach dem Kassabericht durch Kollegin Evi Cakmak, dem Bericht der Kontrolle durch Kollegin Otti Novotny und der Entlastung der Kassierin und des Bundesvorstandes, wurden sämtliche eingebrachten Anträge einstimmig angenommen und beschlossen. Zum Abschluss des Bundestages folgte die Neuwahl des Bundesvorstandes und des Bundesarbeitsausschusses, wobei Obmann, Bundessekretär und die Obmann-Stellvertreterinnen in ihren Funktionen bestätigt wurden.

Für den Bericht:
Herbert Fuxbauer
Bundessekretär