Willkommen bei ZVPÖ Sonntag, 21. Juli 2019 @ 04:31

VON DER KLEINEN DONAU ZUM PORTAL DER WIEN

DIE FREUNDE UNSERER WANDERGRUPPE
luden ein zum Stadtspaziergang

VON DER KLEINEN DONAU ZUM PORTAL DER WIEN
Ein Stadtspaziergang zu Wiener Gewässern!
Treffpunkt Mittwoch, 8.5.2019 um 10 Uhr Schwedenplatz beim Ausgang der U1



Es gab ja einst viele Wasserläufe in der Bundeshauptstadt. Die meisten davon verlaufen heutzutage, wenn es sie überhaupt noch gibt, unterirdisch.

Der Einladung zum Stadtspaziergang „Von der Kleinen Donau zum Tor der Wien“ folgten 33 interessierte KollegInnen. Bei der Schwedenbrücke ging es los,

zur Urania und zum Zusammenfluss von Wien und kleiner Donau,vulgo Donaukanal.

Zeitgeschichtlich Interessantes aus dem Jahr 1938 über die Wr. Rettungsgesellschaft folgte. Vorbei am ehemaligen Kriegsministerium zum Radetzkydenkmal, über den Kritisches deponiert wurde, gingen wir in den wohl originärsten Jugendstilbau Otto Wagners, die „Postsparkasse“.

(Sollte noch schnell besucht werden, denn niemand weiß, wie lange es noch für die Öffentlichkeit zu sehen sein wird.)
Und wir gelangten zum MAK und zum Stadtpark.
Im Stadtpark besuchten wir den modernsten Kindergarten Wiens und bekamen Einblicke in die Wichtigkeit pädagogischer Arbeit mit und für unsere jüngsten Mitbürger. Anschließend war das Portal der Wien erreicht und unser Spaziergang zu Ende.

Den Abschluss bildete ein gutes Mittagessen und die Verlosung unserer Quizfrage (Warum heißt die Hermann Strandbar so?). Ein rundum gelungener Stadtspaziergang ging zu Ende und bei dem großen Interesse wird es auch nicht der letzte sein.

Ich freu mich schon auf den nächsten.
Alles Liebe Franzi