Willkommen bei ZVPÖ Samstag, 21. Oktober 2017 @ 08:38

Wer hat mein Geld?

Aktuelles Rein statistisch gesehen verfügt jede Österreicherin und jeder Österreicher über ein Nettovermögen von 48.420 Euro. Bei diesem Betrag ist die Verschuldung bereits abgezogen und es handelt sich um reines Geldvermögen. Immobilien wie ein Einfamilienhaus oder eine Eigentumswohnung, aber auch Grundbesitz usw. sind dabei nicht inkludiert.
Rein statistisch gesehen verfügt jede Österreicherin und jeder Österreicher über ein Nettovermögen von 48.420 Euro. Bei diesem Betrag ist die Verschuldung bereits abgezogen und es handelt sich um reines Geldvermögen. Immobilien wie ein Einfamilienhaus oder eine Eigentumswohnung, aber auch Grundbesitz usw. sind dabei nicht inkludiert.
Vor allem Pensionistinnen und Pensionisten fragen sich, wo ihre 48.420 Euro sind. Und schon sind wir bei der Verteilungsfrage. Die Ungleichheit im Ländervergleich ist in Österreich sehr hoch. Mit den USA, Schweden und Großbritannien sind wir absolute Spitzenreiter.
Bei den 48.420 Euro handelt es sich natürlich um einen Durchschnittswert und sagt nichts über die wirklichen Besitzer und die Verteilung des Vermögens aus, denn in diesen Durchschnittswert wurden auch die Geldvermögen der VW-Besitzerfamilie Piech, von Red-Bull-Chef Didi Mateschitz, von Hannes Androsch, von Frank Stronach, um nur einige österreichische Superreiche zu nennen, einbezogen, soweit es sich in Österreich befindet und nicht in der Schweiz oder auf sonstigen steuerschonenden Inseln.
Laut einer Studie der Universität Linz verfügen 10 Prozent der Haushalte über 70 Prozent des Gesamtvermögens - im Gegensatz dazu verfügt die untere Hälfte der Haushalte nur über 2,2 Prozent des Gesamtvermögens.
Damit ist die Frage beantwortet, wer mein Geld hat. Es sind jene, denen man nichts wegnehmen kann, denn das wäre ja Klassenkampf!