Willkommen bei ZVPÖ Freitag, 23. August 2019 @ 17:50

Donnerstagwanderungen 2019/09 - 2019/12

Druckfähige Version anzeigen
Wandern/Ausflüge
Hätten auch Sie Lust, die landschaftlichen Schönheiten unserer Stadt und ihrer Umgebung per pedes zu erforschen? Rufen Sie uns einfach an. Wir freuen uns schon auf Sie!
Für genauere Auskünfte bitte um telefonische Rückfragen unter 214 65 73.

Wanderführer: Werner Schütz 0680/50 69 560

(x) leicht (xx) mittelschwer (xxx) schwer
Bei Regen keine Wanderung! Änderung der Wanderrouten vorbehalten!
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Nächste Termine:

05.09.19 Prater x
Treffpunkt Praterstern Kassenhalle 10:00 Uhr

12.09.19 Braunsberg xxx
Treffpunkt Praterstern Kassenhalle 09:00 Uhr

19.09.19 Wasserleitungsweg 2 x
Treffpunkt Meidling Bhf. Kassenhalle 08:50 Uhr

26.09.19 Rodaun - Wiener Hütte xx
Treffpunkt Liesing Busbahnhof 10:00 Uhr

03.10.19 Siegenfeld xxx
Treffpunkt Meidling Bhf. Kassenhalle 09:30 Uhr

10.10.19 Hainburg - Wolfsthal x
Treffpunkt Praterstern Kassenhalle 09:00 Uhr

17.10.19 Maria Gugging Lourdesgrotte – Greifenstein xx
Treffpunkt Heiligenstadt Kassenhalle 09:30 Uhr

24.10.19 Prießnitztal - Husarentempel - GH Bockerl xx-xxx
Treffpunkt Meidling Bhf. Kassenhalle 09:20 Uhr

31.10.19 Hagenbrunn – Stammersdorf x
Treffpunkt Stammersdorf Endstation 31 10:00 Uhr

07.11.19 Lainzer Tiergarten xxx
Treffpunkt Hütteldorf Bhf. Kassenhalle 10:00 Uhr

14.11.19 Untertullnerbach – Baunzen xx
Treffpunkt Hütteldorf Bhf. Kassenhalle 09:15 Uhr

21.11.19 Jägerwiese Agnesbründl xx
Treffpunkt Heiligenstadt Kassenhalle 09:50 Uhr

28.11.19 Laaer Berg – Oberlaa x
U1 Reumannplatz 10:00 Uhr

05.12.19 Harzberg xx
Treffpunkt Meidling Bhf. Kassenhalle 09:20 Uhr

Donnerstagwanderungen 2019/01 – 2019/06

Druckfähige Version anzeigen

(x) leicht (xx) mittelschwer (xxx) schwer

Wanderführer: Werner Schütz 0680/50 69 560

10.01.19 Prater x
Treffpunkt Praterstern Kassenhalle 10:00 Uhr

17.01.19 Harzberg xx
Treffpunkt Meidling Bhf. Kassenhalle 09:15 Uhr

24.01.19 Häuserl am Stoan xx
Treffpunkt Heiligenstadt Kassenhalle 09:15 Uhr

31.01.19 Scheiblingsteinberg – Mauerbach x - xx
Treffpunkt Neuwaldegg Endst. Linie 43 08:45 Uhr

07.02.19 Laabacher Schenke x
Treffpunkt Hütteldorf Bhf. Kassenhalle 08:30 Uhr

14.02.19 Untertullnerbach – Baunzen xx
Treffpunkt Hütteldorf Bhf. Kassenhalle 09:15 Uhr

21.02.19 Lobau x
Treffpunkt U2 Aspern Seestadt (Endstation) 09:00 Uhr

28.02.19 Laaer Berg – Oberlaa x
U1 Reumannplatz 10:00 Uhr

07.03.19 Jägerwiese xx
Treffpunkt Heiligenstadt Kassenhalle 09:00 Uhr, Sonne 20°

mit Bus 38A auf Kahlenberg/Parkplatz, hinunter zur Elisabethwiese, dann links zur Sulzwiese – Apfelpause – weiter zur Jägerwiese GH zum Agnesbrünnl.
1 Std. 20 Min, 4 km, Schnitt 3 kmh
Nach Mittagessen Holzknechtsteig hinunter zum Erbsenbach –
Sieveringer Straße – Agnesgasse Heuriger Haslinger.
54 Min, 2,9 km, Schnitt 3,2 kmh

Gesamt: 2 Std. 14 Min, 6,9 km, Schnitt 3,1 kmh
24 Teilnehmer


14.03.19 Markt Piesting „Tut gut“ xx Sonne, windig 10°
Treffpunkt Meidling Bhf. Kassenhalle 08:50 Uhr
Bahn Meidling – Wiener Neustadt – Wöllersdorf, Marchgraben
→ Rotes Kreuz (Apfelpause) – Route 2,3 → GH Scherrerwirt
2 Std. 5,8 km, Schnitt 2,9 kmh

GH Scherrerwirt – Weg 231 – Markt Piesting Bhf
1 Std. 11 Min. 3,4 km, Schnitt 2,9 kmh

Gesamt: 3 Std. 11 Min. 9,2 km, Schnitt 2,9 kmh
19 Teilnehmer

21.03.19 Stockerauer Au x
Treffpunkt Floridsdorf Bhf. Kassenhalle 09:00 Uhr Sonne 19°
Stockerau Bhf – Stockerauer Au – Kraftwerk Greifenstein –
Restaurant Wasserschischule (Am Hafen 1, St. Andrä Wördern)
2 Std. 25 Min, 8,8km, Schnitt 3,6 kmh

Restaurant – Bhf. St. Andrä-Wördern
32 Min, 2 km, Schnitt 3,8kmh

Gesamt: 2 Std. 57 Min, 10,8 km, Schnitt 3,7 kmh
22 Teilnehmer

28.03.19 Hagenbachklamm xx
Treffpunkt Heiligenstadt Kassenhalle 09:30 Uhr bewölkt 13°
St. Andrä-Wördern Bhf. - Apfelpause am Beginn der Hagenbachklamm 2,3 km
- Hagenbachklamm – Unterkirchbach Rest. Marienhof
1 Std. 55 Min, 6 km, Schnitt 3,1 kmh

Unterkirchbach – Hagenbachklamm – BusHst.
1 Std. 5 Min, 3,7 km, Schnitt 3,4 kmh

Gesamt: 3 Std. 9,7 km, Schnitt 3,2 kmh
23 Teilnehmer

04.04.19 Regelsbrunn – Haslau - Orth x
Treffpunkt Praterstern Kassenhalle 09:00 Uhr Sonne, windig 16°
S7 bis Regelsbrunn Bhf. - zur Donau, entlang bis Haslau – Fähre über die Donau zum Uferhaus Humer.
2 Std. 6,3 km, Schnitt 3,15 kmh

Uferhaus Humer – Orth a.d. Donau
42 Min, 2,9 km, Schnitt 4,1 kmh
Gesamt: 3 Std. 9,7 km, Schnitt 3,2 kmh
30 Teilnehmer


11.04.19 Retz xx
Treffpunkt Floridsdorf Bhf. Kassenhalle 08:55 Uhr
mit R2214 nach Retz bewölkt 8°
zum Hauptplatz durchs Verderber- und Znaimertor nach links in die Windmühlgasse zur Windmühle.
34 Min, 1,9 km, Schnitt 3,3 kmh
Besichtigung mit Führung (Gerald Rieck)
Windmühle-Notizen:
Steert = Auslegebalken an der Rückseite
Flügelwelle, Königswelle, Spindelrad, Kammrad, Stirnrad,
Stockgetriebe, Läuferstein, Stockstein
Bongossi-Holz aus Kamerun.
weiter am WENZELSTEG Richtung NW – Haidgraben – retour nach Retz zum Schlossgasthof BRAND.
1 Std. 28 Min, 5,5 km, Schnitt 3,7 kmh
Eine Gruppe war noch im Gewölbeheurigen Fasching, Taberngasse 2.
Gesamt: 2 Std. 32 Min, 7,3 km, Schnitt 3,6 kmh
20 Teilnehmer


18.04.19 Hundsheimer Berg xx
Treffpunkt Praterstern Kassenhalle 09:00 Uhr Sonne, wolkenlos 20°

mit S7 nach Bad Deutsch-Altenburg (175 m h)
Richtung Hundsheim – Apfelpause -
xx → Weißes Kreuz (347 m h)
Abstieg nach Hainburg - durch das Wienertor zum
Rest. Haydnstüberl (169 m h).
Danach durch das Fischertor zum Bhf.
2 Std. 19 Min, 7,1 km, Schnitt 3,1 kmh

xxx → Aufstieg vorbei am Fliegerdenkmal a.d. Hundsheimer Berg 480 m
- Apfelpause - Abstieg nach Hainburg durch den Hainburger Wald -
durch das Wienertor zum Rest. Haydnstüberl
2 Std. 52 Min, 7,6 km, Schnitt 2,7 kmh
300 Höhenmeter hinauf, 320 Hm hinunter
20 Teilnehmer

25.04.19 Kammersteiner Hütte xxx
Treffpunkt Liesing Busbahnhof 09:15 Uhr Sonne, 28°

mit Bus 256 → Gießhübl Föhrenberge 416 m,
über Kugelwiese zur Kammersteiner Hütte 582 m.
1 Std. 14 Min. 3,9 km, Schnitt 3,2 kmh
Kammersteiner Hütte - Perchtoldsdorf, Heuriger Neumayer Sonnbergstraße 89
1 Std. 3,1 km, Schnitt 3,1 kmh
Gesamt: 2 Std. 14 Min. 7 km, Schnitt 3,1 kmh
24 Teilnehmer

02.05.19 Höllenstein xxx
Treffpunkt Liesing Busbahnhof 09:45 Uhr Sonne 23°
Kaltenleutgeben Ellinggraben (mit Bus 255 von Liesing) 393 m,
über Sulzerhöhe (478m) zur Schöffelhütte (Apfelpause)
zum Höllensteinhaus 645 m
1 Std. 40 Min, 4,9 km, Schnitt 2,9 kmh
Höllensteinhaus – Sisi Wanderweg - Kaltenleutgeben Gemeindeamt
1 Std. 16 Min, 4 km, Schnitt 3,2 kmh
Gesamt: 2 Std. 56 Min, 8,9 km, Schnitt 3,0 kmh
22 Teilnehmer

09.05.19 Prießnitztal – GH Bockerl xx-xxx
Treffpunkt Meidling Bhf. Kassenhalle 09:15 Uhr
wegen Regen abgesagt!

16.05.19 Rodaun – Breitenfurt – Liesingtal Stub´n xx
Treffpunkt Liesing Busbahnhof 10:00 Uhr bedeckt, 14°
Rodaun Willergasse – Wiener Hütte – Roter Stadl – Liesingtal Stub‘n
(Tennisclub Breitenfurt)
2 Std. 6 km, Schnitt 3,0 kmh
Liesingtal Stub‘n – Liesingtal retour nach Rodaun Willergasse
1 Std. 24 Min. 4,4 km, Schnitt 3,1 kmh
Gesamt: 3 Std. 24 Min. 10,4 km, Schnitt 3,1 kmh
10 Teilnehmer

23.05.19 Horn - Taffatal - Rosenburg xx aber lang
Treffpunkt Heiligenstadt Kassenhalle 08:10 Uhr bedeckt, 17°
Bahn von Heiligenstadt nach Horn (über Siegmundsherberg)
durch das wunderschöneTaffertal nach
Rosenburg zum Landgasthof Mann.
Rückfahrt mit Bahn durch das schöne Kamptal –> Hadersdorf – Wien.
Gesamt: 2 Std. 20 Min, 7,0 km, Schnitt 3,0 kmh
20 Teilnehmer

29.05.19 Augustinerhütte x
MI Treffpunkt Meidling Bhf. Kassenhalle 09:15 Uhr
wegen Regen abgesagt!

06.06.19 Wasserleitungsweg 1 x
Treffpunkt Liesing Busbahnhof 09:45 Uhr bedeckt, 25°

von Mödling Bus-Hst. Dr. Franz-Josef-Schicht-Gasse –
Gumpoldskirchen Fassbinderhof
1 Std. 35 Min, 5,6 km, Schnitt 3,5 kmh
Gumpoldskirchen – Pfaffstätten
1 Std. 30 Min, 5,0 km, Schnitt 3,3 kmh

Gesamt 3 Std. 5 Min, 10,6 km, Schnitt 3,4 kmh
27 Teilnehmer

13.06.19 Mostalm xx
Treffpunkt Hütteldorf Bhf. Kassenhalle 10:00 Uhr Sonne, 32°

Mauerbachstraße Kasgraben (mit Bus 450 von Hütteldorf) 255 m,
über Kasgraben, Dianabründl (Apfelpause) zur Franz-Karl-Fernsicht 475 m und zum GH Mostalm 450 m.
1 Std. 22 Min, 5,0 km, Schnitt 3,7 kmh
GH Mostalm – Weg 10 zurück zur Hst. Kasgraben
33 Min, 1,7 km, Schnitt 2,7 kmh

Gesamt: 1 Std. 55 Min, 6,7 km, Schnitt 3,5 kmh
16 Teilnehmer


Mittw. 19.06.19 Prießnitztal - Goldene Stiege x
Treffpunkt Liesing Busbahnhof 09:00 Uhr heiß, 31°

Mit Bus 1 von Bhf. Mödling -> Jasomirgottgasse,
bis Parkplatz Goldene Stiege (GH Bockerl) 0,5 km, von da zum
Prießnitztal bis Beethovenweg – nach N zur ehem. Breiten
Föhre – Weg Goldene Stiege zum GH Bockerl (SUPER Küche!)
2 Std. 20 Min. (2 Pausen 22 Min) 6,5 km, Schnitt 2,8 kmh

GH Bockerl – Plattform Johannesruhe (Aussicht auf Aquädukt, Mödling, Wien)
Abstieg und entlang der Mödling bis Bhf. Mödling
1 Std. 2,9 km, Schnitt 2,9 kmh

Gesamt: 3 Std. 20 Min, 9,4 km, Schnitt 2,8 kmh
12 Teilnehmer

27.06.19 Lobau -Roter Hiasl x
Treffpunkt U2 Aspern Seestadt (Endstation) 09:45 Uhr
heiß, 31°

von U2 Seestadt mit Bus 88B zur Kaposigasse, Wanderung
zur Eßlinger Furt – Napoleonstein – vorbei am Fuchshäufl –
Nationalparkhaus Lobau – GH Zum roten Hiasl
1 Std. 40 Min, 5,75 km, Schnitt 3,4 kmh
10 (+2) Teilnehmer



Wechselausstellung zu Arik Brauer

Druckfähige Version anzeigen
Wir laden ein:
Montag, 20. Mai 2019 um 10.30 zur Wechselausstellung „Arik Brauer“ im Jüdischen Museum Wien. Dauer der Führung: etwa eine Stunde

Jüdisches Museum Wien
Dorotheergasse 11
1010 Wien

Der ermäßigte Eintritt beträgt 8,- / Person. Da diese Karten als Kombikarten angeboten werden, können Sie innerhalb von vier Tagen ab Ausstellungsdatum auch den zweiten Museumsstandort am Judenplatz besuchen.

Anmeldungen bitte telefonisch 01/214 65 73
oder E-Mail: office@zvpoe.at

Einladung zur Festveranstaltung

Druckfähige Version anzeigen
am 15.5. findet ein Frühlingskonzert mit unserer Kollegin Lisa Schüller, internationalen Künstlern, leichter und klassischer Musik und russischer Tanzgruppe statt.

Zu Gast in der Bezirksvorstehung der Leopoldstadt unter dem Ehrenschutz der Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenegger

MUSIKALISCHER FRÜHLING

Festakademie mit vielen internationalen Künstlern
Festrede: Jürgen W. Weil
Präsentation: Lisa Schüller

Mittwoch, 15. Mai 2019, 19.00 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr)
Bezirksvorstehung Leopoldstadt, 1020 Wien, Karmelitergasse 9, 2. Stock, Festsaal

Anschließend Erfrischungen und Snacks
Eintritt frei, Spenden willkommen

Ihre Spenden kommen karitativen Aktivitäten zugute.
Alle Mitwirkenden wirken ohne Honorar mit.

VON DER KLEINEN DONAU ZUM PORTAL DER WIEN

Druckfähige Version anzeigen
DIE FREUNDE UNSERER WANDERGRUPPE
luden ein zum Stadtspaziergang

VON DER KLEINEN DONAU ZUM PORTAL DER WIEN
Ein Stadtspaziergang zu Wiener Gewässern!
Treffpunkt Mittwoch, 8.5.2019 um 10 Uhr Schwedenplatz beim Ausgang der U1



Es gab ja einst viele Wasserläufe in der Bundeshauptstadt. Die meisten davon verlaufen heutzutage, wenn es sie überhaupt noch gibt, unterirdisch.

Der Einladung zum Stadtspaziergang „Von der Kleinen Donau zum Tor der Wien“ folgten 33 interessierte KollegInnen. Bei der Schwedenbrücke ging es los,

zur Urania und zum Zusammenfluss von Wien und kleiner Donau,vulgo Donaukanal.

Zeitgeschichtlich Interessantes aus dem Jahr 1938 über die Wr. Rettungsgesellschaft folgte. Vorbei am ehemaligen Kriegsministerium zum Radetzkydenkmal, über den Kritisches deponiert wurde, gingen wir in den wohl originärsten Jugendstilbau Otto Wagners, die „Postsparkasse“.

(Sollte noch schnell besucht werden, denn niemand weiß, wie lange es noch für die Öffentlichkeit zu sehen sein wird.)
Und wir gelangten zum MAK und zum Stadtpark.
Im Stadtpark besuchten wir den modernsten Kindergarten Wiens und bekamen Einblicke in die Wichtigkeit pädagogischer Arbeit mit und für unsere jüngsten Mitbürger. Anschließend war das Portal der Wien erreicht und unser Spaziergang zu Ende.

Den Abschluss bildete ein gutes Mittagessen und die Verlosung unserer Quizfrage (Warum heißt die Hermann Strandbar so?). Ein rundum gelungener Stadtspaziergang ging zu Ende und bei dem großen Interesse wird es auch nicht der letzte sein.

Ich freu mich schon auf den nächsten.
Alles Liebe Franzi

2. traditioneller Stadtspaziergang im Jahre 2019

Druckfähige Version anzeigen
Besuch im BUNDESBLINDENINSTITUT IN WIEN

Am Montag trafen sich 17 FreundInnen zu einem sehr informativen Besuch im Blindeninstitut. Frau Mag.a André führte mit großem Engagement und Expertenwissen durch das Haus. Wir bekamen Einblick in die Anfänge der Betreuung und Bildung der Blinden und Sehbehinderten an Hand von vielen Exponaten in der kleinen aber feinen musealen Sammlung im Haus. Eine 4. NMS Klasse lud uns zu einem Besuch im Klassenzimmer ein und wir bekamen Ihnen kleinen Einblick über ihre Lernerfolge. Unter dem Motto „Vom Geheimcode zur internationalen Blindenschrift“ wurde die Entwicklung von Lehrmitteln für blinde Menschen erläutert. Die Materialien sind historisch wertvoll, es gibt Tastuhren, Zeichenapparate, Globen, Landkarten, Tiermodelle und vieles mehr.

Alles in Allem ein toller informativer Besuch, den wir im Restaurant des KSV bei einen guten Mittagessen beendeten.

Treffpunkt war Montag, 11.03.2019 um 10 Uhr am Schwedenplatz beim Ausgang der U1.

Über die nächsten Stadtspaziergänge herrscht noch keine Klarheit. Einige FreundInnen wollen etwas über das Leben der Josephine Mutzenbacher erfahren, andere wollen zum „Tor der Wien“. Wir werden sehen.

Alles Liebe Franzi (0650/604 05 53)

Neujahrswanderung 2018

Druckfähige Version anzeigen
Spät, aber doch!

Endlich gibt es ein paar Zeilen über unsere Neujahrswanderung 2018. Bequem marschierten wir zum „Salzstanglwirt“, wo uns schon reservierte Tische erwarteten.

Vorher machten wir aber noch einen „Abschneider“ über den „Otto Gedächtnis Gatschweg“ (leichtes Murren!!).


Das Anstoßen mit Spritzelwein auf ein erfolgreiches Jahr 2018, durfte nicht fehlen, und der Abschluß in der kommoden „Schafhütte“ wurde von allen vorgezogen, obwohl ich einen schönen, neuen Weg zeigen wollte. Ich fügte mich.

Ein schöner Tag, bei dem auch einige neue, bzw. seltene Gäste dabei waren, fand so einen netten Abschluß.

Stadtspaziergang Leopoldstadt 2017

Druckfähige Version anzeigen
Bei unserem letzten Stadtspaziergang ging nicht alles so glatt, wie wir uns das wünschten. Zuallererst das Wetter, nass und kalt, wirklich nicht berühmt, und trotzdem fand sich eine erkleckliche Anzahl Interessierter (15!!) am Schwedenplatz ein.

Durch die Taborstraße, vorbei an der herrlich restaurierten Produktenbörse, ging es in die barocke Apotheke der Barmherzigen Brüder, wo wir den beeindruckenden Saal besichtigen wollten, und für den wir auch angemeldet waren. Leider nein, die Chefin war unabkömmlich und nach geraumer Wartezeit gingen wir wieder in den Regen. Interessant, wie der riesige Hirsch aufs Dach kam, auch dieses Rätsel wurde von uns gelöst.

Anfang|zurück|12|weiter|Ende