Willkommen bei ZVPÖ Samstag, 26. September 2020 @ 00:56

Donnerstagwanderungen 2020/09 - /12

Druckfähige Version anzeigen
Wandern/Ausflüge Liebe Wanderfreunde!

Die Planung für September bis Dezember 2020 geht davon aus, dass sich die derzeitige Corona-Situation nicht verschlechtert.

Explizite Vorgaben für Senioren-Wandergruppen gibt es nicht.
Die Abstände ergeben sich (wie bisher) durch Auflockerungen der Gruppe.
In den Öffis brauchen wir weiterhin eine Schutzmaske.
Nicht beim Wandern und beim Essen und Trinken am Restaurant-Tisch.


Wanderführer: Werner Schütz 0680/50 69 560

(x) leicht (xx) mittelschwer (xxx) schwer
Bei Regen keine Wanderung! Änderung der Wanderrouten vorbehalten! Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

24.09.20 Hagenbachklamm xx
Treffpunkt Heiligenstadt Kassenhalle 09:30 Uhr

01.10.20 Hagenbrunn – Stammersdorf x
Treffpunkt Stammersdorf Endstation 31 10:00 Uhr

08.10.20 Laaer Berg – Oberlaa x
U1 Reumannplatz 10:00 Uhr

15.10.20 Rodaun - Kaltenleutgeben - GH Kaiserziegel xx
Treffpunkt Liesing Busbahnhof 08:50 Uhr

22.10.20 Semmering-Breitenstein Bahnwanderweg xxx
Treffpunkt Meidling Bhf. Kassenhalle 08:45 Uhr

29.10.20 Weidlingau - Georgenbergstrecke - Baunzen xx
Treffpunkt Hütteldorf Bhf. Kassenhalle 09:30 Uhr

05.11.20 Rodaun – Breitenfurt – Liesingtal Stub´n xx
Treffpunkt Liesing Busbahnhof 10:00 Uhr

12.11.20 Wolfsthal - Hainburg x
Treffpunkt Praterstern Kassenhalle 09:00 Uhr

19.11.20 Prießnitztal - Husarentempel - GH Bockerl xx
Treffpunkt Meidling Bhf. Kassenhalle 09:20 Uhr

26.11.20 Häuserl am Stoan xx
Treffpunkt Heiligenstadt Kassenhalle 09:50 Uhr

03.12.20 Steinhofgründe – Dehnepark xx
Treffpunkt U3 Hst. 48A 10:00 Uhr

10.12.20 Schloß Laxenburg x
Treffpunkt Südtiroler Platz Busbahnhof 09:15 Uhr

=============== BEREITS GEWANDERT : =======================

Faszinierende Ausstellung zur Kultur der Maya

Druckfähige Version anzeigen

Am 27. August machte sich eine Gruppe von KollegInnen aus der Wiener Landesgruppe des Zentralverbandes der Pensionisten und Pensionistinnen (ZVPÖ) auf den Weg nach Mistelbach um gemeinsam im MAMUZ-Museum die aktuelle Maya-Ausstellung zu besuchen.

In einer etwa einstündigen Führung durch die Ausstellung erfuhren wir über Forschungserkenntnisse zur Landwirtschaft, Religion, gesellschaftlichen Ordnung und zu den politischen Beziehungen der Maya-Königtümer, wie die Menschen in den Städten, auf dem Land und an den prächtigen Königshöfen lebten.

Ausflug zur Ausstellung Maya – MAMUZ Mistelbach

Druckfähige Version anzeigen
Wandern/Ausflüge Der ZVPÖ-Wien ladet zu einem gemeinsamen Besuch der Ausstellung „Maya“ im MAMUZ-Museum Mistelbach ein.

Termin: Donnerstag, 27. August 2020
Die Anfahrt aus Wien erfolgt mit der Bahn
Treffpunkt:
8:00 Bhf. Floridsdorf (Kassenhalle)
ca 09:30 vor dem MAMUZ-Museum Mistelbach
(Ausstellungsort) Waldstraße 44-46 2130 Mistelbach

Donnerstagwanderungen 2020/01 - /06

Druckfähige Version anzeigen
Liebe Wanderfreunde!

Seit 15. Juni gibt es Lockerungen in den Corona-Verordnungen,
u.a. dürfen in Lokalen mehr als 4 Personen an einem Tisch sitzen.
Explizite Vorgaben für Senioren-Wandergruppen gibt es nicht.
Die Abstände ergeben sich (wie bisher) durch Auflockerungen der Gruppe.

In den Öffis brauchen wir weiterhin eine Schutzmaske.
Nicht beim Wandern und beim Essen und Trinken.

Wanderführer: Werner Schütz 0680/50 69 560



=============== BEREITS GEWANDERT : =======================

Neujahrswanderung 2020

Druckfähige Version anzeigen

Bei wunderschönen Wetter trafen sich die Wanderfreunde, welche es bis zum offiziellen Beginn der neuen Wandersaison nicht aushielten. Alle waren pünktlich da, bis auf den Initiator, der zu lange im Bett war, und erst im letzten Moment auftauchte.
Wir fuhren bis zum Passauerhof und wanderten dann im hellsten Sonnenschein über die Mödihütte durch lichten Wald auf breitem Weg (gut zum tratschen) über den Sonnenwald, Richtung Mauerbach.
Eine Rast zum Sektanstoßen auf das Neue Jahr, war auch noch drinnen. Weiter ging es am Rotwildgatter vorbei, hinab in den Ort. Alle Gasthöfe hatten zu, wir fanden aber eine nette Pizzeria, wo alle zur vollsten Zufriedenheit gelabt wurden. Nach der Stärkung ging es weiter durch den Wald über Kreuzbrunn und Steinbach bis zur Hohen Wand Wiese. Eine nette Wanderung fand hier ihr Ende und wir freuen uns schon auf nächsten Donnerstag, wenn es wieder richtig losgeht.
Franzi

Adventbesuch im Schloss Wartholz

Druckfähige Version anzeigen
Die Wanderzeit ist für uns ja bis ins Neue Jahr vorbei, deshalb trafen sich 17 KollegInnen in der Troststraße, um gemeinsam nach Payerbach Reichenau zu fahren und dort den „Ultimativen Weihnachtswahnsinn“ zu besuchen.

Vorerst besuchten wir aber Schloss Rothschild, ein Schloss das lange Zeit als „Pensionistenresidenz“ für pensionierte Generalstäbler benutzt wurde. Auch heute ist es noch unter Verwaltung des Bundesheeres als Seminarhotel. Der Verwalter stamperte uns aber aus dem Festsaal (Machtdemonstration eines Zwänglers) zum Eingang um die Ecke. Aber wir haben das wunderschöne Schloss gesehen, welches selten zu betreten ist.




Anschließend besuchten wir das Schloss Wartholz, wo wir nach einem opulenten Mittagessen die wunderschöne Weihnachtsausstellung besichtigten.






Der Tag fand seinen Abschluss in der Reichenauer „Punschkrapferlkonditorei“. Ein recht guter Ersatz für einen Christkindelmarktbesuch.

Franzi

Donnerstagwanderungen 2019/09 - /12

Druckfähige Version anzeigen


Wanderführer: Werner Schütz 0680/50 69 560

05.09.19 Prater x
Treffpunkt Praterstern Kassenhalle 10:00 Uhr
************************************************************************************************

12.09.19 Braunsberg xxx
Treffpunkt Praterstern Kassenhalle 09:00 Uhr sonnig, 26°
Hainburg – Ruine Röthelstein – Braunsberg
und retour über Südabstieg - GH Haydnstüberl
2 Std. 4 Min, 5,5 km, Schnitt 2,7 kmh
22 Teilnehmer
************************************************************************************************

19.09.19 Wasserleitungsweg 2 x
Treffpunkt Meidling Bhf. Kassenhalle 08:50 Uhr sonnig, 17°
Baden - Gumpoldskirchen
2 Std. 12 Min, 7,8 km, Schnitt 3,5 kmh

Gumpoldskirchen – Thallern - Guntramsdorf
1 Std. 3 Min, 2,4 km Schnitt 2,3 kmh
Gesamt: 3 Std. 15 Min, 10,2 km, Schnitt 3,1 kmh
19 Teilnehmer
************************************************************************************************

26.09.19 Rodaun - Wiener Hütte xx
Treffpunkt Liesing Busbahnhof 10:00 Uhr
************************************************************************************************

03.10.19 Siegenfeld - Gaaden xxx
Treffpunkt Meidling Bhf. Kassenhalle 09:30 Uhr windig, 14°
Baden – Bus bis Rauhenstein – Helenental entlang der Schwechat –
Siegenfeld GH Skilitz
1 Std. 26 Min, 4,4 km, Schnitt 3,1 kmh

GH Skilitz – Gaaden – Bus retour nach Mödling
1 Std. 0 Min, 3,1 km, Schnitt 3 ,1 kmh

Gesamt: 2 Std. 26 Min, 7,5 km, Schnitt 3,1 kmh
18 Teilnehmer
************************************************************************************************

10.10.19 Hainburg - Wolfsthal x
Treffpunkt Praterstern Kassenhalle 09 Uhr Sonne Wolken, 17°
Wegen langer Verzögerung (ca. 20 Min.) durch Mitfahrer im
2. Zugsteil im Bhf. Hainburg/Kulturfabrik bereits ab hier
gewandert (+ 0,9 km) – entlang der Donau zur Ruine Röthelstein
weiter bis etwa Einmündung March in Donau aus dem Wald
heraus (Apfelpause) – Wiesenkreuz - Wolfsthal Restaurant FIDI.

Gesamt: 2 Std. 50 Min, 10,5 km, Schnitt 3,7 kmh
21 Teilnehmer
************************************************************************************************

17.10.19 Maria Gugging Lourdesgrotte – Greifenstein xx
Treffpunkt Heiligenstadt Kassenhalle 09:30 Uhr
neblig, ab Mittag sonnig 16°
Maria Gugging Lourdesgrotte (mit Bus 400 von Heiligenstadt Bhf),
Weg rechts von Grotte nach Norden,
vorbei am Schloss Hadersfeld zum Weg 475 zur Burg Greifenstein
– Greifenstein Rest. Zum Braunen Bär.

Gesamt: 1 Std. 48 Min, 5,9 km, Schnitt 3,3 kmh
26 Teilnehmer
************************************************************************************************

24.10.19 Prießnitztal - Husarentempel - GH Bockerl xx-xxx
Treffpunkt Meidling Bhf. Kassenhalle 09:20 Uhr Sonne, 24°
Mit Bus 1 von Bhf. Mödling -> Prießnitztal bis Weg 04,
dann NW zum Weg 42, dann NW J.Schöffel-Weg vorbei am
„Matterhörndl“ zum Husarentempel.
1 Std. 38 Min. 5,0 km, Schnitt 3,0 kmh

Husarentempel Steig-Abstieg nach NO zur Forststraße -
Goldene Stiege zum GH Bockerl.
1 Std. 17 Min. 3,9 km, Schnitt 3,1 kmh

Gesamt: 2 Std. 55 Min, 8,9 km, Schnitt 3,0 kmh
20 Teilnehmer
************************************************************************************************

31.10.19 Hagenbrunn – Stammersdorf x
Treffpunkt Stammersdorf Endstation 31 10 Uhr neblig, 8°
HINWEG: Stammersdorf Endstation Linie 31 – Bisamberger
Wasserbehälter (Apfelpause) – Hagenbrunn
Heuriger Fischer Schloßgasse
1 Std. 26 Min, 5,3 km, Schnitt 3,7 kmh
RÜCKWEG: Hagenbrunn – Kellergasse - Hubertuskapelle –
bis Hst. Waldrand 26 Min, 1,5 km, insgesamt 6,8 km

zurück nach Stammersdorf – Heuriger Helm
1 Std. 31 Min, 4,7 km, Schnitt 3,1 kmh
Gesamt: 2 Std. 57 Min, 10,0 km, Schnitt 3,4 kmh
22 Teilnehmer
************************************************************************************************

07.11.19 Steinhofgründe - Dehnepark xx
Treffpunkt Endstation U3 Ottakring Hst. Bus 48A 10 Uhr sonnig, 12°

Durch das Otto-Wagner-Spital zur Kirche am Steinhof.
Beim Rundgang durch die Steinhofgründe entdeckten wir Fundamente des amerik. Mittelwellensenders „Rot-Weiß-Rot“ (Sendebetrieb 1945-1955).
Nach Mittagessen im Großen Schutzhaus Rosental ging es weiter über die Steinhofgründe in den Dehnepark. Entlang des Dehneparkteiches über den Spielplatz (Stadtwanderweg 4) zur Rosentalgasse/Fuhrmannhaus.

Gesamt: 2 Std. 7 Min, 4,4 km, Schnitt 2,1 kmh
19 Teilnehmer
************************************************************************************************

14.11.19 Untertullnerbach - Dambachtal - Baunzen - Deutschwald xx
Treffpunkt Hütteldorf Bhf. Kassenhalle 09:15 Uhr sonnig, 8°
Hinweg: Hütteldorf S-Bahn bis Untertullnerbach – Weg entlang der Bahn unterhalb der Sagbergsiedlung bis Durchgang zum Dambachtal – dann links nach Baunzen - bis GH Sommer
1 Std. 53 Min, 7,4 km, Schnitt 3,9 kmh

Rückweg: GH Sommer – Purkersdorf Sanatorium
1 Std. 7 Min, 3,5 km, Schnitt 3,1 kmh

Gesamt: 3 Std. 10,9 km, Schnitt 3,6 kmh
22 Teilnehmer
************************************************************************************************

21.11.19 Häuserl am Stoan xx neblig, Sonne 8°
Treffpunkt Heiligenstadt Kassenhalle 09:50 Uhr

Mit Bus 38A auf Kahlenberg 471 m, über Sulzwiese zur Jägerwiese
(Apfelpause) 456 m – vorbei am Grüß-di-a-Gott-Wirt,
weiter zum GH Häuserl am Stoan 420 m.
1 Std. 50 Min, 5,9 km, Schnitt 3,2 kmh

GH Häuserl am Stoa – Salmannsdorfer Höhe - Agnesgasse 272 m
27 Min, 1,5 km, Schnitt 3,4 kmh
16 Teilnehmer Gesamt: 2 Std. 17 Min. 7,4 km Schnitt 3,2 kmh

bis Fuhrgasslhuber/Neustift 7 Teilnehmer + 32 Min, 1,3 km,
Gesamt: 2 Std. 49 Min, 8,7 km, Schnitt 3,1 kmh
************************************************************************************************

28.11.19 Laaer Berg – Oberlaa x
U1 Reumannplatz 10:00 Uhr bedeckt, 10°
mit Bus 68A zur Urselbrunnengasse - Löwygrube (Querung Bitterlichstraße) - Blechsteinerstraße - Amarantgasse - entlang des Kurparks nach Oberlaa Segnerstraße zur Weinlaube Oberlaa
1 Std. 15 Min. 5,1 km, Schnitt 4,1 kmh
23 Teilnehmer
************************************************************************************************

05.12.19 Bad Vöslau - Baden - Pfaffstätten xx (statt Harzberg)
Treffpunkt Meidling Bhf. Kassenhalle 09:20 Uhr sonnig 4°

von Bad Vöslau Bhf. zum Schlumberger Weg entlang des Waldes, dann am Wasserleitungsweg über Sooß nach Baden.
Mittags im Rest. Weilburghof.
1 Std. 56 Min. 6,8 km, Schnitt 3,5 kmh
30 Teilnehmer

Danach über Kurpark Baden, am Wasserleitungsweg nach Pfaffstätten.
1 Std. 10 Min. 4,2 km, Schnitt 3,6 kmh
10 Teilnehmer
Gesamt: 3 Std. 6 Min. 11 km, Schnitt 3,5 kmh

Spaziergang in den kleinsten Bezirk Wiens, in die Josefstadt

Druckfähige Version anzeigen
Es ist jetzt schon einige Wochen her, das 37 Kolleginnen und Kollegen meinem Versprechen gefolgt sind, im Rahmen des Stadtspaziergangs „Josefstadt„ , schöne barocke Paläste, barocke Gärten, bezaubernde Biedermeierhäuser, bourgeoische Wohnhäuser und Jugendstilhäuser zu sehen.

Auch in der Piaristenkirche machten wir halt, sahen auch die Kapelle wo Bischof Woityla, der spätere Pabst predigte. Wir erörterten die Wohnsituation von Beethoven, sahen den „Antisemitenhof“, sprachen über die erste Bezirksvorsteherin Wiens und auch die Handwerker kamen nicht zu kurz.Viele interessante Geschichten wurden noch erzählt.
Nach nachdenklichen Worten über die Hinrichtungsstätte im Gefangenenhaus Josefstadt, beendeten wir diesen Stadtspaziergang beim Mittagessen in den Steirischen Jagastuben hinter dem Wiener Rathaus. Natürlich gab es wieder ein kleines Quiz über die Josefstadt.
Alle waren zufrieden und freuen sich schon auf die nächste Veranstaltung.

Franzi

Ausstellung "Das Rote Wien 1919-1934"

Druckfähige Version anzeigen


EINLADUNG
Liebe Kolleginnen und Kollegen!
D e r Z V P Ö o r g a n i s i e r t
für seine Mitglieder und Freunde den Besuch der Ausstellung
„Das rote Wien"

und möchte Euch herzlich zur Teilnahme einladen.
Termin: Mittwoch, 30.10.2019
Zeitpunkt: 10.00 Uhr
Treffpunkt: Wien Museum, 1010 Wien, Felderstrasse 6-8 (neben Rathaus)
Erreichbar: U2 bis Station Rathaus
Kosten: € 7,-- p.P.
Spenden zur Führungspauschale werden gerne entgegen genommen .

Anmeldung bitte unter Tel. Nr. 01/2146573
oder per e-mail unter zvpoe@aon.at

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Fritz Fink
Wiener Obmann

Besuch der grössten Glockensammlung

Druckfähige Version anzeigen
Am 11. 09. war es wieder einmal soweit. 24 KollegInnen trafen sich am Reumannplatz um gemeinsam die Glockengießerei Pfundner mit der Welt wohl größten Glockensammlung zu besuchen.





Der relativ kurze Spaziergang durch Favoriten, wurde durch interessante Geschichten und „ Geschichterln“ aufgelockert. So hörten wir über das Amalienbad und den Reumannplatz, die Antonskirche, die „Ettenreichgeschichte“, bis zum Familienasyl St. Josef.
Hr. Pfundner von der gleichnamigen Glockengießerdynastie erzählte detailreich und interessant über die Arbeit beim Gießen und über die verschiedenen Glocken (Die Älteste stammt aus etwa 1200).
Nach der sehr interessanten Führung führen wir zum Mittagessen in den Garten der „Kurparkdiele“. Dabei hatten wir auch noch viel Spaß bei einer kurzen Juxtombola. Wieder ein schöner Tag mit und für unsere PensionistInnen.

Franzi

Anfang|zurück|123|weiter|Ende