Willkommen bei ZVPÖ Dienstag, 26. Mrz 2019 @ 15:04

ARMUTSFALLE für Frauen?



Wer im derzeitigen Macht Gefüge mitmischt und gerade am Weltfrauentag aufzeigt, dass Frauen die ARMUTSFALLE im Alter droht, der kann es nicht ehrlich meinen.

Denn was will man denn damit sagen? Dass die, die im Alter Armut erleiden, selbst daran schuld sind weil sie unwissend und arglos in eine Falle tappen? Ja da frage ich erstmal, welche Halunken stellen denn diese Fallen auf und zu welchem Zweck?

Nein, die Frauen tappen nicht in ein Falle, denn in diesem System steckt eine ungeheuerliche Ungerechtigkeit. Frauen erbringen in und für unsere Gesellschaft mehr ein als Männer, sie werden nur nicht für die vielen erbrachten Tätigkeiten entschädigt. Es ist Arbeit die nicht entlohnt wird, im Haushalt in der Kindererziehung in der Pflege im Ehrenamt in der Betreuungsarbeit. Diese Ungerechtigkeit nützt die Wirtschaft geschickt zu ihrem Nutzen und nur dieser Umstand ist die Ursache der Altersarmut von Frauen.

Seit Jahren weise ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen im Zentralverband immer wieder auf diese Unerträglichkeit hin.

Wenn wir die Forderung stellen dass es für diese von Frauen erbrachte Leistung eine dem Wert entsprechende Absicherung im Alter geben muss, dann ist das nicht eine Frage der Kosten sondern eine Frage welches Menschenbild haben wir überhaupt?

In meinem Menschenbild darf Armut nicht vorkommen. Nicht in der Kindheit, nicht in der Jugend und folglich auch nicht im Alter. Dafür trete ich ein, dafür werde ich streiten, dafür kämpfe ich!


Herbert Fuxbauer
Zvpö Bundessekretär