Liebe Kolleginnen und Kollegen! Unsere Sechs- bzw. Siebentagereise werden uns heuer einerseits in die weltber├╝hmte Mozartstadt Salzburg mit ihrem wunderbaren Umland sowohl auf ├Âsterreichischer als auch auf bayrischer Seite und andererseits an den wohl sch├Ânsten oberitalienischen See, den wunderbaren Lago Maggiore, sowie in die nahegelegene sehenswerte Metropole Mailand f├╝hren. Wir haben uns bem├╝ht, wieder ein vielseitiges und interessantes Programm zusammenzustellen und m├Âchten Sie ersuchen, auch an diesen beiden Reisen so zahlreich wie immer teilzunehmen. Danke!

12.ÔÇô17. 6. 2017 Wunderbares Salzburger- und Berchtesgadener-Land

Die Stadt Salzburg und ihr ├Âsterreichisches und bayrisches Umland sind das Ziel dieser Sechstagesreise. Von unserem gem├╝tlichen Hotel in der alten Salzstadt Hallein aus, die ihre Wurzeln schon in der Keltenzeit vor ├╝ber 2.500 Jahren hat, werden wir unsere Tagesausfl├╝ge unternehmen. Allein in der Stadt Salzburg, die ihren Prunk nicht zuletzt dem verschwenderischen Wirken ihrer F├╝rsterzbisch├Âfe zu verdanken hat und zu deren Besitzt├╝mern nicht nur gro├če Teile des Landes Salzburg sondern bis zum Wiener Kongress 1815 auch das Berchtesgadener Land geh├Ârte, gibt es so viele ber├╝hmte Sehensw├╝rdigkeiten, dass man sie gar nicht alle aufz├Ąhlen kann. Spontan fallen einem da z. B. der Domplatz, die Getreidegasse mit dem Mozarthaus, der Mirabellgarten oder die Festung Hohensalzburg ein.



Selbstverst├Ąndlich werden wir auch dem nahegelegenen Schloss Hellbrunn mit seinen bekannten Wasserspielen unseren Besuch abstatten. Erzbischof Markus Sittikus lie├č dieses Juwel des Fr├╝hbarock 1613 -1616 nach r├Âmischem Vorbild anlegen.

Ein weiteres Ziel wird auch das Salzburger Freilichtmuseum in Gro├čgmain sein.



Hier kann man ├╝ber 100 Originalbauten aus sechs Jahrhunderten wie Bauernh├Âfe aus allen Teilen Salzburgs, M├╝hlen, Brauerei, E-Werk, Dorfschule, historische Kr├Ąmerei oder das gem├╝tliche Museumswirtshaus, in einer herrlichen Landschaft gelegen, nicht nur zu Fu├č sondern auch bequem mit einer zwei Kilometer langen Museumseisenbahn erkunden.



Aber auch auf der nahen bayrischen Seite gibt es viel Sch├Ânes zu bewundern. Malerische St├Ądte wie Berchtesgaden oder Bad Reichenhall werden wir ebenso be-suchen wie auch eine Schifffahrt auf dem von einer traumhaften Bergkulisse umgebenen K├Ânigssee mit seinem ber├╝hmten Echo machen.

Der Preis: f├╝r Mitglieder ÔéČ 529 .-
f├╝r G├Ąste ÔéČ 547.-

Die Leistungen: Unterbringung im *** Hotel in Hallein auf Basis 3xDZ/HP und 2xDZ/NF. Im Preis inbegriffen sind die Fahrt im modernen Bus, die Reiseleitung, s├Ąmtliche Ausfl├╝ge sowie die Mautgeb├╝hren und die Verpflegung im Hotel (Halbpension).

Unsere zwei traditionellen und beliebten Tagesausfl├╝ge

Gemeinsam mit unseren Bezirksgruppen werden wir auch heuer wieder unsere zwei traditionellen und beliebten Tagesausfl├╝ge, n├Ąmlich die Fr├╝hlings- und die Herbstfahrt in zwei sch├Âne Winkel unserer Heimat durchf├╝hren. Bei diesen beiden Tagesausfl├╝gen wird wieder f├╝r alle etwas dabei sein: Wandern und Spazieren in einer wundersch├Ânen Landschaft, Kunst und Kultur, kulinarische Gen├╝sse, sowie gute Unterhaltung und gem├╝tliches Beisammensein. Auch dazu m├Âchten wir Sie recht herzlich einladen! Im Folgenden auf dieser Seite ein kleiner Vorgeschmack auf diese beiden Fahrten.

10. 5. 2017 Fr├╝hlingsfahrt nach Arbesbach

Ins s├╝dwestliche Waldviertel, nach Arbesbach, wird uns diese Tagesfahrt f├╝hren. Die Ruine der Kuenringerburg hat wegen ihres bizarren Aussehens der Marktgemeinde den Namen ÔÇ×Stockzahn des WaldviertelsÔÇť eingebracht.



Bekannt ist Arbesbach aber besonders f├╝r seinen B├Ąrenwald, in dem ehemaligen Zirkus- und K├Ąfigb├Ąren ein neues Zuhause in der Natur geboten wird. Der Besuch dieser Tierschutzeinrichtung wird uns sicher viele neue Einblicke in das Leben dieser Tiere gew├Ąhren. Wir k├Ânnen uns jedenfalls schon jetzt auf einen sch├Ânen und interessanten Tag freuen.

11. 10. 2017 Herbstfahrt nach Kobersdorf

Das Ziel unserer heurigen Herbstfahrt ist die im Mittelburgenland am Fu├če eines erlo-schenen Vulkans gelegene h├╝bsche Ortschaft Kobersdorf. Dieser Lage verdankt die Gemeinde im ├ťbrigen ihre Mineralwasser-quelle (ÔÇ×WaldquelleÔÇť).



Bekannt ist Kobersdorf vor allem wegen seines aus dem 13. Jahrhundert stammenden und im 17. Jahrhundert pr├Ąchtig ausgebauten Renaissanceschlosses, in dem allj├Ąhrlich Sommerfestspiele stattfinden. Sehenswert ist au├čerdem eine der wenigen in unserem Land noch im Original erhaltenen j├╝dischen Synagogen. Auch bei dieser Fahrt wird f├╝r alle wieder viel Sch├Ânes dabei sein.