Willkommen bei ZVPÖ Freitag, 31. Mrz 2017 @ 02:23

Aktuelles zur Pensionsversicherung

Am 22. Februar 2017 fand das vom ZVPÖ veranstaltete Schulungsseminar „Aktuelles zur Pensionsversicherung“ in Wien statt.
Sinn und Zweck des Seminars war es, den in der Beratung und Mitgliederbetreuung tätigen Mitarbeitern des ZVPÖ das für ihre ehrenamtliche Tätigkeit notwendige Wissen und Neuerungen im Pensionssystem zu vermitteln.

Nach einem interessanten Impulsreferat eines Referenten vom Hauptverband der Sozialversicherungsträger begann eine rege Diskussion in der unter anderem folgende Themen und Probleme aus Sicht der anwesenden Kolleginnen und Kollegen aufgeworfen wurden:
• Problematik des Familienrichtsatzes
• Derzeitige Pensionsanpassungen sind Wertverlust der Pensionen
• Pensionsantrag ist gleichzeitig Antrag auf Ausgleichszulage
• Ablehnung jeder Pensionsautomatik
• Für jährliche Anpassung des Pflegegeldes
• Eingriffe ins Pensionssystem durch den europäischen Stabilitätspakt
• Wegfall des Pensionistenpreisindex ist Fehler

Die im weiteren Verlauf der Schulung geführten Diskussionen zeigten einerseits die Stärken des umlagefinanzierten, auf Solidarität und Generationenvertrag aufbauenden, staatlich garantierten Pensionssystems, aber auch dessen Mängel die es zu beseitigen gilt.

Der Referent des Hauptverbandes beantwortete in dankenswerter Weise viele Fragen unter Hinweis auf die bestehende Gesetzeslage und gab den anwesenden Kolleginnen und Kollegen wichtige Hinweise für ihre ehrenamtliche Arbeit.

Der die Diskussion leitende Ehrenobmann des ZVPÖ Otto Podolsky verwies in seinem Schlußwort auf die Tatsache, daß der ZVPÖ zwar keine Gesetze ändern könne, es aber als seine vordringliche Aufgabe sieht, immer wieder auf Ungerechtigkeiten hinzuweisen und für die Rechte der Pensionistinnen und Pensionisten einzutreten.